Von Wasserwacht Tutzing

Zwei Segler in sinkendem Boot

Alarm am Montagabend - Tutzinger Wasserwacht kann die Lage schnell entschärfen

Boot1.jpg
In Notfällen wie am Montag ist die Tutzinger Wasserwacht schnell in Einsatz © Wasserwacht Tutzing

“Sinkendes Segelboot mit zwei Personen zwischen Garatshausen und Ammerland“: Diese Meldung ging am Montagabend um 19.20 Uhr in der integrierten Leitstelle Fürstenfeldbruck ein. Damit wurden Wasserwachten und Führungsdienste wie auch Land und Flugrettung alarmiert.

Die Wasserwacht Tutzing war zuerst an Ort und Stelle. Sie konnte die Lage schnell entschärfen. Das sinkende Boot wurde mit den auf ihm befindlichen beiden Personen schnell ans Ufer gebracht.

Nach kurzer Beurteilung ihres Zustands konnte Entwarnung gegeben werden. Die Wasserretter leerten das Segelboot aus, die Tutzinger Wasserwacht schleppte das Boot an seinem Liegeplatz an Land im Karpfenwinkel. Um 20.35 Uhr wurde der Einsatz mit einer kleinen Nachbesprechung beendet.

Hervorzuheben ist die gute Arbeit der sehr jungen Bootsmannschaft der Wasserwacht. Der Bootsführer hatte im Frühjahr sein Patent gemacht, Teile der Bootsmannschaft waren vor kurzem noch in Ausbildung. Dies bestätigt eine sehr gute Ausbildung und Zusammenarbeit bei der Wasserwacht Tutzing sowie ein freundschaftliches Miteinander - man kann sich auf die Kolleginnen und Kollegen verlassen.

Wasserwacht1.jpg
Gute Aussichten: Eine junge Tutzinger Bootsmannschaft hat am Montag ihr Können unter Beweis gestellt © Wasserwacht Tutzing
Anzeige
Beautiful-Jan-2-023.png
ID: 5088
Über den Autor

Wasserwacht Tutzing

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem