Gemeindeleben
10.11.2020
Von vorOrt.news

Fenster-Leuchten in Tutzing

Aufruf der "Tutzinger Liste" zur Teilnahme an bundesweiter Aktion: "Zeichen der Hoffnung"

TL-Bild.jpg
Tutzing leuchtet © Tutzinger Liste

Der Bürgerverein Tutzinger Liste e.V. hat einen Aufruf an die Tutzinger gestartet, rechtzeitig zum Martinstag am morgigen Mittwoch, dem 11. November an der bundesweiten Aktion „Laternen-Fenster“ teilzunehmen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen in diesen Tagen einfach mit Laternen oder anderen Lichtern ihre Fenster erleuchten - zur Sicherheit mit Lichterketten oder LED-Lichtern. So sollen die Kinder bei einem Abendspaziergang die bunten Laternen oder glänzenden Lichter bewundern, auch wenn die Martinsumzüge in diesem Jahr ausfallen müssen.

Lucie Vorlíčková, Vorstandsmitglied der TL, begründet die Aktion aber auch aus einem anderen Blickwinkel: „Wir müssen derzeit alle lernen, mit dem Virus SARS-CoV-2 zu leben. Das Tutzinger Fenster-Leuchten soll uns alle etwas wärmen, ein Zeichen der Hoffnung setzen und uns an unseren Gemeinsinn erinnern.“ Das traditionelle Martinslied wandelt die Tutzinger Liste ein wenig ab: „Da oben leuchten die Sterne und in unserem l(i)ebenswerten Tutzing, da leuchten wir." Der Vorstand des Vereins hofft, dass sich möglichst viele Tuzinger der Aktion anschließen und dabei gsund und munter bleiben.

Folie1.png
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem