Gemeindeleben
3.12.2018
Von vorOrt.news

Der verzauberte Biergarten

Das Midgardhaus wurde am Wochenende in eine vorweihnachtliche Traumwelt getaucht

Den Tutzinger Biergarten hat manch einer in den vergangenen drei Tagen kaum wiedererkannt. Wo es sich Einheimische und Gäste in der warmen Jahreszeit am Seeufer gut gehen lassen, herrschte von Freitag bis Sonntag beste Adventsstimmung. Als am Samstag auch noch prächtiges Wetter mit einer fantastischen Atmosphäre am See hinzukam, fühlten sich die vielen Besucher regelrecht in eine Traumwelt versetzt.

Mehr als 30 Mitglieder des Lions Clubs Starnberger See Ludwig II. haben den Biergarten in einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art verzaubert. Auch Fritz und Marlies Häring vom Midgardhaus, ihr Oberkellner Hermann Lang und ihr Team haben ideenreich mitgewirkt.

Charity-Weihnachtsmarkt-Ha-ring.jpg
Mitten in einer vorweihnachtlichen Traumwelt: Marlies Häring vom Midgardhaus © L.G.

Das hat sich auch für die vielen sozialen Projekte des Lions Clubs gelohnt. Die Tutzinger fallen mit ihren engagierten Aktivitäten auch im Vergleich zu Lions Clubs in anderen Regionen auf. So ist es ihnen auch diesmal gelungen, eine ansehnliche Summe für gemeinnützige Zwecke im In- und Ausland zusammenzubringen. Das Geld soll nun komplett auf verschiedene Hilfsprojekte verteilt werden. https://lions-ludwigii.de/foerderprojekte/soziale-projekte/

Charity-Weihnachtsmarkt4b-WBR.jpg
Viele lauschten der Schauspielerin Jutta Speidel bei ihrer Weihnachtslesung © WBR
Charity-Weihnachtsmarkt5a-WBR.jpg
Die Feuershow zog die Zuschauer magisch in ihren Bann © WBR
Charity-Weihnachtsmarkt-6a.jpg
© L.G.

An allen drei Tagen wurde dieser nun bereits 8. Charity-Weihnachtsmarkt mit einem ideenreichen und unterhaltsamen Rahmenprogramm begleitet. So begeisterten "Die Feuerzeuger" das Publikum mit einer furiosen Feuershow. Kinder und Erwachsene staunten, wie die Könner ihres Fachs mit ihren nicht ungefährlichen brennenden Accessoirs umgingen. Am Schluss durften am Sonntag auch noch zwei Kinder durch einen feurigen Ring springen. Ein Bub stolperte dabe, aber es ist ihm nichts passiert und er freute sich sichtlich, dass er mitmachen durfte.

Charity-Weihnachtsmarkt7-Nikolaus-Poldi.jpg
Gemütlicher Ausklang: "Nikolaus" Prinz Leopold von Bayern an einem Standl © L.G.

Zu den Höhepunkten des Weihnachtsmarktes gehörten eine Weihnachtslesung mit der bekannten Schauspielerin Jutta Speidel und ein Rundgang des Nikolauses, den ein echter Prinz gab: Nikolaus Leopold Prinz von Bayern, Ur-Ur-Urenkel von König Ludwig I. , war eigens aus diesem Anlass höchstpersönlich nach Tutzing gekommen. Der in Berg lebende Wittelsbacher, der auch mit 75 immer noch Autorennen fährt und am liebsten "Poldi" genannt wird, gehört selbst dem Lions Club Starnberger See an. Noch lange blieb er gut gelaunt auf dem Weihnachtsmarkt. Auch der Feuershow schaute er interessiert zu.

Charity-Weihnachtsmarkt-Projekte.jpg
Etliche Hilfsprojekte im In- und Ausland unterstützt der Lions Club. Die Liste hing beim Weihnachtsmarkt aus. © L.G.

Die Francis Band unter Leitung des Folk-Musikers Erik Berthold aus Weßling hatte am Freitag einen gelungenen Auftakt geliefert. Am Samstag haben "Die Feuerzeuger" bereits zum ersten Mal ihre erste Feuershow abgezogen, und die Klinkik-Clowns haben große Lacherfolge erzielt. Zum breiten Angebotsspektrum dieses Marktes gehörten auch ein Weihnachtsbaum-Verkauf, Kunsthandwerk, eine Weihnachts-Tombola, eine lebende Krippe, Live Acts und viele Überraschungen. Das alles kam gut an, und inmitten der Adventsstimmung gab es viele interessante Gespräche, auch über aktuelle Tutzinger Themen.

Quelle Titelbild: L.G.
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comments

So auf den ersten Blick: der reinste Weihnachtsengel war Marlies!
Helge Haaser Passau
Feedback / Report a problem