Bauplanung
20.2.2024
Von vorOrt.news

22 neue Wohnungen in Tutzings Mitte

Kaufpreise 495 000 Euro bis 1,795 Millionen Euro – Zwei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss

Marienplatz-Tutzing1.png
Der an der Tutzinger Hauptstraße geplante Neubau soll dort entstehen, wo früher das Geschäft Kohlen-Müller und der Supermarkt Tengelmann, später Edeka, waren © Imeno

22 Wohnungen sollen in den Neubauten an der Tutzinger Hauptstraße gegenüber der Marienstraße entstehen. Vorgesehen sind Wohnungen mit einem, zwei, drei und vier Zimmern. Die kleinsten von ihnen sollen etwa 50 Quadratmeter umfassen, die größten 170 Quadratmeter. Angeboten werden sie zu Kaufpreisen von 495 000 Euro bis 1,795 Millionen Euro. Vier Wohnungen mit einkommensorientierter Förderung (EOF) sollen dabei sein, für die es zinsgünstige Darlehen und ergänzende Zuschüsse vom Staat gibt. Im Gegenzug sind sie verhältnismäßig günstig zu vermieten. Die Mieten für diese Wohnungen sollen nach den bisherigen Schätzungen bei 13 oder 14 Euro je Quadratmeter liegen, doch das steht noch nicht endgültig fest.

Im Erdgeschoss sind zwei Gewerbeeinheiten vorgesehen, eine von ihnen mit etwa 150 Quadratmetern, die andere mit rund 300 Quadratmetern Fläche. Was für Geschäfte dort einziehen werden, ist bisher nicht bekannt. „Wir sind offen“, sagt Felix Wittmann, Geschäftsführer der mit dem Vorhaben befassten Projetkentwicklungsgesellschaft Imeno GmbH in Starnberg . Er kann sich alle möglichen Nutzungen vorstellen, „vom Blumengeschäft bis zum Modegeschäft“.

Den Baubeginn kündigt Wittmann für den Sommer dieses Jahres an. Er rechnet mit einer Bauzeit von anderthalb bis zwei Jahren. Damit fällt der Bau zeitlich mit den Sanierungsarbeiten der Tutzinger Ortsdurchfahrt zusammen, die nach den letzten bekannten Angaben Mitte Mai dieses Jahres beginnen sollen. Mit dem Vertrieb der Wohnungen hat die Imeno GmbH vor einigen Wochen begonnen. Sie will zunächst im lokalen Markt, also in Tutzing und Umgebung, werben, erst im zweiten Schritt überregional. „Unser Ziel ist, dass die Tutzinger etwas bekommen können, nicht jemand beispielsweise aus Hamburg“, sagt Wittmann. Die Preise bezeichnet er als fair. Einige Wohnungen mit Seeblick seien teurer. Das Interesse bezeichnet Wittmann als „erstaunlich groß“, die Resonanz sei sehr positiv.

Kontakte für Interessenten:
https://www.imeno.de/aktuelle-projekte/entwicklung-ortszentrum-tutzing/
https://vrsta-immobilien.de/

Mehr zum Thema:
Von der Einmündung zum Marienplatz

Anzeige
Banner-Theodort-6.png
ID: 6595
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem