Von vorOrt.news

Hort zieht ins alte Lehrerwohnhaus um

Neue Nutzung für das Gebäude nach mehrjährigem Leerstand

Das alte Lehrerwohnhaus an der Greinwaldstraße steht vor einer Neubelebung. Demnächst soll dort der Kinderhort „Krambambuli“ des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) einziehen, der bisher nebenan im alten Volksschulgebäude untergebracht ist. "Das ist ein wunderbares Haus", sagte Bürgermeisterin Marlene Greinwald auf der Bürgerversammlung. Das Gebäude war im Oktober 2017 vom Starnberger Kreisbauamt gesperrt worden. Seitdem stand es weitgehend leer.

Lehrerwohnhaus4.jpg
Das alte Lehrerwohnhaus von der Seite des einstigen Hallenbads aus ...

Schon lange zuvor war das Bauwerk nicht mehr als Wohnhaus, sondern teils für Unterrichtszwecke der benachbarten Grund- und Mittelschule, teils für Vereinszwecke und für die Musikschule verwendet worden. Doch in dieser ganzen Zeit galt das Gebäude als Wohnhaus, so wie früher für die Lehrer. Die Gemeinde musste deshalb eine Baugenehmigung mit Nutzungsänderung beantragen, um wieder seine Verwendung für andere Zwecke zu ermöglichen. Diese Genehmigung liegt schon seit einiger Zeit vor, sie wurde aber mit Auflagen verbunden. So musste beispielsweise eine Brandmeldeanlage eingebaut werden.

Anzeige
vorort.news.png
Lehrerwohnhaus5.jpg
... und vom Schulhof aus gesehen

Die Innenräume seien mittlerweile schön saniert und hergerichtet, berichtete die Bürgermeisterin. Äußerlich sind offenbar weitere Renovierungsmaßnahmen vorgesehen. Der Balkon darf jedoch nicht genützt werden, wie Greinwald sagte. Er hat zurzeit auch kein Geländer.

Frühere Nutzer mussten sich inzwischen neu orientieren. So ist der Jugend- und Freizeitclub JM, für den das Dachgeschoss des alten Lehrerwohnhauses über Jahrzehnte das Vereinsheim war, längst im früheren "Sportlerstüberl" beim Würmseestadion untergekommen, das seit Jahren nicht mehr als Gaststätte betrieben wird. In seinen aufwändig selbst gestalteten Räume bleiben kann dagegen der Billard-Club.

Hort1.jpg
Der Hort "Krambambuli" zieht aus dem alten Volksschulgebäude aus. Dort soll künftig die Schulverwaltung unterkommen. © L.G.
ID: 4907
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.

Comments

Wieso jetzt ein Hort?? Musikschule und JM mussten raus! Wer versteht das???
Feedback / Report a problem