Von vorOrt.news

Tutzinger fördern perfekte Illusion

Kunstpreis „Phönix“ im Werksviertel an Malerin Eilike Schlenkhoff verliehen

Ph-nix-Logo.png
Der "Phönix" ist eine unter Nachwuchskünstlern begehrte Auszeichnung Tutzinger Ursprungs © eurobuch GmbH

Die „Whitebox“ im Münchner Werksviertel-Mitte war kürzlich Schauplatz für die Verleihung einer angesehenen Auszeichnung aus Tutzing: Der Kunstpreis „Phönix“ wurde dort an die Malerin Eilike Schlenkhoff verliehen. Nach Auffassung der Jury sorgt sie mit abstrakter Malerei für perfekte Illusion: „Es fasziniert, wie die Künstlerin Eilike Schlenkhoff aus Wuppertal mit wenigen dynamischen Pinselstrichen aus abstrakter Malerei geradezu magisch gegenständliches Leben entstehen lässt. Vor einem diffusen Hintergrund, oft durch Farbverläufe strukturiert, wirbeln die munteren Formgebilde federleicht durch die Luft, scheinen zu fliegen. Mehr tut nicht Not, um die Impression von malerischer Raffinesse hervorzurufen.“

Der Phönix wird seit 2005 verliehen, seit 2021 von der Tutzinger Eurobuch GmbH des Unternehmers Richard von Rheinbaben und dem Programm “Werksviertel-Mitte Kunst“ gemeinsam. Der Preis fördert talentierte Nachwuchskünstler, die den Durchbruch vor sich haben und noch nicht auf dem Kunstmarkt etabliert sind, durch Ankauf von Kunst in Höhe von 20 000 Euro. Damit ist er der am höchsten dotierte Förderpreis für Nachwuchskünstler im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus werden die Preisträger durch die fortwährenden Ausstellungen ihrer Werke, Pressearbeit und langfristige Begleitung ihrer Aktivitäten unterstützt.

Mehr als 320 Künstler hatten sich mit Gemälden, Skulpturen und Papierarbeiten um die Auszeichnung beworben. Mitglieder des Kuratoriums 2022 waren die Künstlerin Ursula von Rheinbaben, der Kunsthistoriker und Journalist Dr. Jörg Restorff, die Kulturmanagerin Dr. Martina Taubenberger sowie der ehemalige Oberbürgermeister von München, Christian Ude.

Anzeige
vorort.news3.png
ID: 4954
Über den Autor

vorOrt.news

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem