Von Rita Niedermaier

Tango Navidad: Musik, Tanz & Tapas

Argentinische Vorweihnacht morgen im Tutzinger Salon

Tango-Navidad.png
Der Tango gehört zur argentinischen Weihnacht

Stille Nacht, heilige Nacht? Nicht in Argentinien! Jesu‘ Geburt wird mit einer Party und Feuerwerk voller Lebensfreude gefeiert. Und während bei uns Temperaturen um den Gefrierpunkt zur Weihnachtszeit ganz selbstverständlich dazu gehören, messen die Thermometer in Argentinien an Weihnachten um die 40 Grad Celsius. Der Tango gehört zu dieser Weihnacht selbstverständlich dazu.

Der Tango ist es auch, mit dem die Sopranistin Clementina Culzoni das Publikum am Mittwoch, dem 7. Dezember in der Evangelischen Akademie Tutzing für einen Abend in eine argentinische Vorweihnacht entführt. Sie nimmt uns mit in das Christfest einer anderen Kultur. Jörg Heß am Kontrabass und Rainer Armbrust am Klavier, langjährige Weggefährten der Sopranistin, komplettieren das Ensemble indem Sie die Kontraste der Kontinente musikalisch unterstreichen.

Das gesamte Programm finden Sie hier: https://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/tutzinger-salon-tango-navidad-musik-tanz-tapas/

Clementina Culzoni, Diplom-Schauspielerin und Sängerin. In Argentinien geboren, begann sie ihre musikalische Reise in Buenos Aires, sie besuchte das Conservatorio Nacional und die Universidad de La Plata, die Akademie für lyrischen Gesang des Teatro Colon, sowie die „Academia Nacional de Bellas Artes". Sie studierte bei großen Maestros wie Aida Fileni, Catalina Hadys, J.L. Sarre bis sie begann, als Solistin mit eigenem Ensemble zu konzertierten. Sie gastierte als Darstellerin im Zimmertheater Rottweil, bei der Landesbühne Oberfranken, Bellevue du Monaco, Landesball Sachsen, Teatro Lasserre, folgte der Einladung von Claudio Duverne und sang mit der „Orquesta Municipal de Tango" in Rafaela, Argentinien.

Im Jahre 2000 gründeten Clementina Culzoni, Rainer Armbrust und Jörg Heß ein eigenes Ensemble, das Trio dient als Botschafter der Kulturen. Mal präsentieren sie ihre Kunst in Argentinien, dann stehen die „deutsche Sitten" im Vordergrund, mal spielen Sie in Deutschland, dann wird Argentinien auf der Bühne inszeniert.

Die Veranstaltung findet am 7. Dezember 2022 in der Evangelischen Akademie Tutzing, Schlossstraße 2+4, 82327 Tutzing statt.
Anmeldung über die Homepage oder Frau Rita Niedermaier (08158/251 128, niedermaier@ev-akademie-tutzing.de).
Eintritt 18 Euro, ermäßigt 9 Euro Euro (inkl. Tapas)
Die Veranstaltung geht aus einer Kooperation mit dem Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing e.V. hervor.

Anzeige
vorort.news.png
ID: 5385
Über den Autor

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem