Von Günter Schorn

Neue Öffnungszeiten des Weltladens

Heike Dewitz bleibt erste Vorsitzende - 7500 Euro Spenden an gemeinnützige Organisationen

Der Vorstand des Weltladens Tutzing e.V. hat auf vielfachen Wunsch beschlossen, die Öffnungszeiten ab Juni 2022 zu ändern, um bessere Einkaufsmöglichkeiten zu bieten.

Der Weltladen wird am Vormittag von Dienstag bis Samstag neu von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet sein. Die Nachmittagsöffnungszeiten bleiben bei 15 Uhr bis 18 Uhr.

FairesFr-hst-ck-2018.jpg

Im Vorstand des Vereins Weltladen Tutzing e.V. sind kürzlich bei der Neuwahl Heike Dewitz als 1. Vorsitzende und Annegret Schorn als stellvertretende Vorsitzende bestätigt worden. Neu gewählt wurden Richard Brißlinger zum Kassenwart, Vera Brißlinger zur Schriftführerin, Blanca Calero und Martina Böhnlein zu Beisitzern. Günter Schorn ist weiter dritter Beisitzer.

Aufgrund eines guten Ergebnisses konnte der Weltladen im vergangenen Jahr 7500 Euro an sechs gemeinnützige Organisationen spenden. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Förderung von schulischer Bildung und auf der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Das gute Ergebnis wurde in den Jahren 2020 und 2021 trotz der Corona-Pandemie vor allem durch "Click & Collect"-Angebote erzielt, wie Heike Dewitz berichtete.

Für besonderes Engagement dankte die Vorsitzende Bianca Calero, Nicole Gundermann und Richard Brißlinger. In der Corona-Zeit wurden, weil normale Treffen kaum möglich waren, vor allem telefonische Konferenzen abgehalten. Einige Veranstaltungen gab es aber dennoch auch in dieser Phase. Darunter waren ein Regionaltreffen der Weltläden in Oberbayern, ein Webinar zum Bayerischen Eine-Welt-Tag, ein Teamtreffen mit einem Film über das Upcycling von Elefantendung sowie ein Grundkurs über fairen Handel gemeinsam mit der Eine-Welt-Koordinatorin.

Anzeige
vorort.news.png
ID: 4923
Über den Autor

Günter Schorn

Add a comment

Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen.
Feedback / Report a problem